Bauart und Einsatz

Dosierpumpen der Baureihen PAX und 2PAX fördern Flüssigkeiten in präzisen Mengen zeitdefiniert in nahezu allen Wirtschaftsbereichen und Industriezweigen.
Sie dosieren selbst Medien mit extremen Konditionen wie Basen und Säuren, Ausgangsstoffe für Lacke, Farben und Kunststoffe sowie Lösungen, Suspensionen, Schmelzen und Beizen. Sie fördern zuverlässig reine neutrale wie aggressive sowie leicht abrasive Flüssigkeiten aller Art auch mit geringen Schmutzanteilen. Leistungsfähigkeit und Effizienz werden besonders durch die mögliche Medientemperatur bis 100°C und -Viscosität bis 1500 mm
2/s(cSt) charakterisiert. Kombiniert mit Zusatzeinrichtungen, übernehmen Dosierpumpen hervorragend die automatische Regelung technologischer Verfahrensprozesse wie

  • ph-Wert-Regelung
  • Behälterstandsregelung
  • mengenproportionale Dosierung
  • druckabhängige Regelung
  • luftdurchsatzabhängige Regelung
  • Steuerung abhängig von der Bandgeschwindigkeit

Die Förderleistung beträgt 0,6 bis 16400 l/h. Die Hublängenverstellung kann von Hand, elektrisch oder auch über Fernbedienung erfolgen.Mit einem zusätzlichen Impulsgeber ist eine Chargendosierung möglich. Auch Zeitplansteuerungen sind realisierbar. Durch Kopplung von Zweizylinder-Triebwerken lassen sich Dosiermaschinen mit maximal 12 Komponenten aufbauen.
Auf äußerst differenzierte Einsatzbedingungen reagieren wir mit anwenderorientierten Bauvarianten. Durch Auswahl der Baugröße, Werkstoffe, Abdichtungen und Heizmöglichkeiten garantieren wir jedem Kunden die für seinen Anwendungsfall maßgeschneiderte Dosiermaschine. Im Sinne einer solchen optimalen Lösung beraten wir Sie gern persönlich in einem für Sie unverbindlichen Gespräch vor Ort.

WirtschaftszweigDosierfunktionMedien
Chemische Industrie,
Grundstoffindustrie,
Haushaltchemie
Kontinuierliche
diskontinuierliche Prozesse
Anorganische, organische Lösungen,
Säuren, Suspensionen
Schmelzen
Wasseraufbereitung,
Abwasserreinigung
ph-Wert-Regelung
mengenproportionle Prozesse
Trinatriumphosphat, Salzsäure,
Kalkmilch, Aluminiumsulfat,
Hydrazin, Natronlauge
Kunststoff-, Lacke-, Farben-,
Gummiindustrie
ChargendosierungWeichmacher,
Ausgangs- und Zuschlagstoffe für
Kunststoffe und Farben
KaliindustrieUnterschiedliche ProzesseKochsalz- und Magnesiumsulfatlösungen
Textilindustrie,
Chemiefaserherstellung
Druckabhängige DosierungLaugen, Säuren, Kaprolaktam,
Farbstoffemulsionen
Holzfaser-und Papierindustrieph-Wert-RegelungLeim, Härter, Schwefelsäure, Wasser
Metallurgie,
Gießereimaschinenbau
Bei der Beschickung von Ofenanlagen
sowie der Mechanisierung von
Form- und Kernsandaufbereitung
Heizöl und andere Medien
Zuckerfabrikenph-Wert-RegelungFormalin, Schaumdämpfungsöl,
Natronlauge,
Schwefel- und Salzsäure
Pharmazie,
Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie
AbfüllprozesseFlüssige Fette,
Kakaobutter, Kakaomasse,
Sirup, Zuckerlösungen
Margarine-, Öl-, FettindustrieAbfüllprozesse
Mengendosierung
Pflanzenöl, Milch
Natronlauge, Phosphorsäure,
Vitaminzusätze, Sahne, Wasser
LandwirtschaftDosierprozesseNatronlauge
organische und anorganische Säuren
und Laugen

 Dosierpumpe PAX und 2PAX

Zuverlässigkeit in Generationen